Rose Marie Donhauser	Rose Marie Donhauser

Leben und leben lassen!

Rose Marie Donhauser
Autorin für Kulinarisches

Reisejournalistin

Restauranttesterin

Culinary correspondent

Jurymitglied bei den Berliner Meisterköchen

Mitglied im Deutschen Journalistenverband

Mitglied bei c-tour, Vereinigung der Reisejournalisten

Interview

  1. Was charakterisiert in Ihren Augen einen Genießer?In allen Lebenslagen das „Hier und Jetzt bewusst wahr zu nehmen“
  2. Mit wem würden Sie gern mal ein Menü kochen?Mit Sir Peter Ustinov (leider schon verstorben)
  3. Mit wem würden Sie am liebsten mal Essen gehen und wo?Mit dem Dalai Lama, Richard Gere und Edward Espe Brown (Zen-Mönch) in das Restaurant „Greens“ in San Francisco
  4. Welches ist ihr Lieblingsfisch und wie zubereitet?„Catch of the day“ – am liebsten Seewolf in Alufolie im Ofen gegart
  5. Ihr Hauptcharakterzug?Besonnen und ausgeglichen – aber auch eine Kämpferin
  6. Ihr Motto?„Leben und leben lassen!“
  7. Ihr Lieblingsgericht?Ich habe eigentlich keines – es sollte am liebsten immer mit Gemüse und Salat zu tun haben. Obwohl, eine gute selbst gemachte Lasagne ist schon was leckeres...
  8. Was essen Sie überhaupt nicht?Innereien, Honig und Milch (rohe Milch)
  9. Was wollten sie als Kind partout nicht Essen?Tomaten, Knoblauch und Grießbrei
  10. Was haben Sie als Kind am liebsten gegessen?Den Hefezopf von meiner Mutter und Geschnetzeltes mit Kartoffelsalat
  11. Welche Berliner Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?Hildegard Knef
  12. Welche Berliner Spezialität mögen Sie am liebsten?Senfeier mit Erbspüree
  13. Ihr Lieblingsrestaurant in Berlin?In meinen Wohlfühlesszimmern Trattoria Muntagnola und La Mano Verde
  14. Ihr Lieblingsrestaurant außerhalb von Berlin?Das Unterwasserrestaurant Ithaa auf Rangali Island – es hat Platz für 14 Personen
  15. Welchen Küchenchef ( lebend ) bewundern Sie am meisten?Eckart Witzigmann
  16. Der ideale Chef muss wie sein?Gerecht, konsequent – eine Persönlichkeit die ich respektiere und bewundere
  17. Der ideale Sous Chef muss folgende Eigenschaften haben?Er sollte fachlich, logistisch und vor allen menschlich alle Führungsqualitäten inne haben. Das ist die Voraussetzung für eine „Supertruppe“
  18. Welche Fehler in der Küche entschuldigen Sie am ehesten?Wenn mir ehrlich der wahre Grund für einen Fehler gesagt wird, ohne etwas vertuschen zu wollen.
  19. Ihr größter Fehler?Ich nehme mir zu viele Sachen zu Herzen und ziehe mir immer gleich jeden „Schuh“ an
  20. Welche Eigenschaften schätzen Sie bei Köchinnen am meisten?Ich bewundere jede Frau die sich in der harten Männerwelt „Küche“ anpasst und gutes Durchsetzungsvermögen beweist – ich war selbst Kochazubi unter 55 Männern!
  21. Ihr Lieblingsurlaubsland oder Region?Italien
  22. Welches Land würden Sie gern mal 4 Wochen bereisen und die jeweiligen Spezialitäten, die Küche und die Leute kennen lernen? Japan
  23. Ihr Lieblingsgetränk?Kaffee
  24. Ihr Lieblingswein?Deutsche Rieslinge
  25. Champagner genieße ich am liebsten (wo und wann)?Zu zweit und immer wenn es passt
  26. Ihre heimliche Leidenschaft?Ich bin eine Nacht-Leserin – egal wann ich ins Bett gehe, lese ich noch 1-2 Stunden
  27. Ihre Lieblingsbeschäftigung?Ich erkunde Berlin gerne zu Fuß
  28. Welches Buch haben Sie als letztes gelesen?Die Liebe in den Zeiten der Cholera von Gabriel Garcia Màrquez
  29. Wie viele Kochbücher haben Sie?Über 500
  30. Welches ist Ihr Lieblingsfilm?Fast alle Jack Nicholson Filme
  31. Was schätzen Sie an Ihren Freunden am meisten?Zuverlässigkeit, Vertrauen und dass sie mich so nehmen wie ich bin
  32. Nachhaltigkeit in der Küche bedeutet für mich?Verantwortungsbewusst sein und eine Ehrlichkeit die mir im Restaurant gegenüber gebracht wird – keine Tiefkühlkost, Mikrowelle etc.
  33. Was war Ihre schlimmste Küchenpanne?Als Kochazubi war ich für ein größeres Buffet verantwortlich. Es gab eine Flusskrebspyramide die ich hinaus zum Buffet tragen wollte. Plötzlich kam mir ein Spüler aus der Küche entgegen und alles fiel runter – ich konnte nichts mehr retten und wir mussten schnell was anderes machen.
  34. Mit wem würden Sie gern mal eine Nacht in der Küche verbringen? Mit meinem Herzensmann und einer Flasche Sassicaia