Foto: © Bernd Ahrens Photography DŸsseldorf T. 0211-593000
DŸsseldorf, 07.11.2011
Thema: Generations- und KŸchenchefwechsel in dem 2-Sterne Restaurant RŽsidence / Essen Kettwig November 2011
Foto zeigt: Berthold BŸhler / Erik Arnecke / Eric Werner / Stefanie Fuchs und Henri Bach Foto: © Bernd Ahrens Photography DŸsseldorf T. 0211-593000
DŸsseldorf, 07.11.2011
Thema: Generations- und KŸchenchefwechsel in dem 2-Sterne Restaurant RŽsidence / Essen Kettwig November 2011
Foto zeigt: Berthold BŸhler / Erik Arnecke / Eric Werner / Stefanie Fuchs und Henri Bach

Das Beste aus allem machen und niemals aufgeben!

Eric Werner

Eric Werner verbindet elegant und technisch absolut exakt Kreativität und Klassik. Die zeitlos-eleganten Restaurant-Räume bieten dabei den stilvollen Rahmen für die kunstvoll angerichteten Résidence-Speisen. Aufmerksamkeit und Gastlichkeit orientieren sich an dem Bild, wie ein Fürst seine Gäste bewirten würde.

Interview

Was charakterisiert Ihrer Meinung nach einen Genießer?
Genuss beziehe ich nicht nur auf das Kochen, sondern auch auf andere Bereiche. Sich Zeit zu nehmen und eine gewisse Lässigkeit gehören auch dazu.
Mit welcher Persönlichkeit würden Sie gerne mal zusammen essen?
Mit dem Musiker „Kontra K“.
Die Leibspeise Ihrer Kindheit?
Apfelpfannkuchen.
mehr
Welche regionale Spezialität haben Sie für sich entdeckt?
Geräucherte Forelle.
Was schmeckt Ihnen partout nicht?
Lyoner Wurst.
Welchen Küchenchef (lebend) bewundern Sie und warum?
Jeden Küchenchef der über Jahrzehnte seine Leistung erbringt.
Was war Ihre schlimmste Küchenpanne?
Das war in Portugal – das Kühlhaus war doch sehr warm und dort ist mir dann eine Erbsensuppe „hoch gegangen“.
Ihre heimliche Leidenschaft ist?
Sport.
Was bedeutet für Sie Nachhaltigkeit in der Küche?
Wenn die Natur an ihre Grenzen kommt, das bestmögliche daraus machen. Das komplette Produkt verarbeiten.
Mit wem würden Sie gerne eine Nacht in der Küche verbringen und was passiert?
Casper.
Welcher ist Ihr Lieblingsfisch und wie sollte er zubereitet sein?
Scholle und Bratkartoffeln.
Mit welchem Luxus belohnen Sie sich?
Mit Zeit und Freizeit.
Welches Getränk ist Ihr Favorit?
Gin Tonic und Apfelsaftschorle.
Wie können junge Menschen heute von einer Küchenausbildung überzeugt werden?
Macht ein Praktikum und arbeitet einfach mal eine Woche in einer Profi-Küche mit. Der Rest ergibt sich von selbst.
Welchen kulinarischen Trend finden Sie spannend?
Konzentration auf das Wesentliche.
Restaurantbewertungen (im Internet): Fluch oder Segen?
Glück und Segen sind hier oft nah beieinander.
Welches Restaurant (weltweit) empfehlen Sie und was erwartet uns dort?
Ein kleines Restaurant am Gardasee. Nicht Besonderes, aber sensationelle Weine und frische regionale Küche. Man sitzt direkt am See und hört die Wellen „schlagen“. Der Sonnenuntergang ist atemberaubend.
Einen Tag als hochrangiger Politiker – welches kulinarische Thema packen Sie an?
Ich bin Koch und kein Politiker. Es gibt einfach zu viel zu reden über die Probleme dieser Welt.
Welche vierwöchige kulinarische Reise würden Sie gerne einmal unternehmen?
Japan.
Schenken Sie uns bitte eine Ihrer Lebensweisheiten?
Das Beste aus allem machen und niemals aufgeben.
weniger

The Dish

Erbsencreme
Wilder und gekochter Basmatireis
Knusperreis
Frische Erbsen
Andalusische Tomate
Carabinero und Jakobsmuschel
Erbsensprossen
Angebratene Zuckerschoten
Grünes Tomatenchutney und gefriergetrocknete Erbsen
Erbsenkresse
Speckschaum
Duett von Carabinero Garnele & Jakobsmuschel mit Risi Bisi & Andalusischer Tomate

The Menu

Amuse
Gedämpfte Fjordforelle mit Spargelsalat & Rhabarberchutney
Duett von Carabinero Garnele & Jakobsmuschel mit Risi Bisi & Andalusischer Tomate
Wolfsbarsch im Safran-Sud mit Passe Pierre, Staudensellerie & Fenchel-Brandade
Bergisches Stubenküken in der Gänselebersoße mit Zweierlei von der Petersilienwurzel & Wildkräutern
Bisonfilet mit glasierter Kartoffelroulade & Auberginenkissen
Sorbet
Erdbeere mit Honig-Milchrahm & Joghurt
Schnitte von weißer Schokolade mit Sanddorn & Kürbis-Whisky-Eis

The Kitchen

weitere Artikel

Tony Hohlfeld

Wenn es nicht schmeckt, einfach Sauce drüber!

Die vom "JANTE" Küchenchef Tony Hohlfeld kreierten Menus zeichnen sich besonders durch die beeindruckende Kombination von Aromenvielfalt, hoher Produktqualität und Präsentation aus.

zum Artikel
Lukas Mraz

Never let the truth destroy a good story!

Cordobar-Küchenchef Lukas Mraz bringt geballte Kreativität auf die Teller.

zum Artikel
Sascha Stemberg

Wer anderen eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät!

Angefangen hat alles mit Schmiedemeister Heinrich Stemberg, der im Jahre 1864 am heutigen Standort eine Schmiede und einen Fuhrmannsgasthof betrieb. Im Laufe der Jahrzehnte kamen eine Bäckerei und eine Tankstelle hinzu.

zum Artikel
Christian Eckhardt

Gut Ding braucht Weile!

Erleben Sie die Historie eines außergewöhnlichen Ortes in Kombination mit höchster kulinarischer Qualität in der Villa Rothschild Kempinski - einem Ort für Connaisseure, Geschmackshandwerk-liebhaber und pure Genießer.

zum Artikel
Pierre Nippkow

Wer aufhört besser werden zu wollen, hat aufgehört gut zu sein!

Pierre Nippkows Küchenstil ist eine Hommage an das Meer im Allgemeinen und seine Heimat: die weite Landschaft mit satten Wiesen und ursprünglichen Küstenwäldern, der Ostsee und dem Bodden.

zum Artikel
Dirk Luther

Genieße den Tag!

Seinen Küchen-Werdegang hat der 1970 in Hamburg geborene Dirk Luther an der Außenalster begonnen. In seinem Gourmetrestaurant Meierei im Wellness-& Vitalhotel Alter Meierhof, präsentiert Dirk Luther klassisch französische Küche mit modernen Akzenten.

zum Artikel
Nils Egtermeyer

Weniger ist mehr!

Nils Egtermeyer wurde 1983 in Rheine, Nordrhein-Westfalen, geboren. Im April 2012 zog es den Rheinenser an die Elbe, wo er heute als Küchenchef im JELLYFISH - sowohl durch seinen Charme als auch vor allem durch immer wieder neue Seafood-Kreationen - sein Können beweist und seine Gäste begeistert.

zum Artikel
Frank Brömmelhaus

Liebe was du tust!

Frank Brömmelhaus ist Managing Director des Unternehmens Caviar House & Prunier GmbH in Troisdorf. Kenner und Genießer auf der ganzen Welt vertrauen auf die Expertise des Delikatessen- und Feinkost-Unternehmens aus Frankreich.

zum Artikel
Barnaby Metschurat

Sei dir selber treu.

Barnaby Metschurat, einer der bekanntesten deutschen Schauspieler. Preisgekrönt wurde er u.a. für "Solino" und "Anatomie 2" (Bayerischer Filmpreis) sowie "KDD" (Adolf-Grimme-Preis).

zum Artikel
Daniel Achilles

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden

Der Leipziger Daniel Achilles eröffnete im März 2009 das reinstoff. Acht Monate nach der Eröffnung wurde das Restaurant mit einem Michelin Stern ausgezeichnet. Im November 2011 folgte der zweite Stern.

zum Artikel
Heiner Finkbeiner

Da die Dinge sind, wie sie sind...

Der in Tonbach geborene Patron Heiner Finkbeiner ist seit 1993 Inhaber der renommierten Traube Tonbach. Heiner Finkbeiner hat seine Leidenschaft für Gastfreundschaft und Qualität, Genuss und Perfektion zu einer Lebensaufgabe gemacht.

zum Artikel
Alexander Dehn und Hannes Graurock

Der Weg ist das Ziel!

Unter der Leitung von Alexander Dehn und Hannes Graurock erwartet Sie im Gourmetrestaurant "Courtier" im Weissenhaus eine qualitativ hochwertige , weltoffene und frische Küche.

zum Artikel
Joachim Wissler

Gehe nur auf die Bühne, wenn Du was zu sagen hast!

Der mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnete Küchenchef des Restaurants Vendôme steht für eigenwillige und kontrastreiche Kompositionen.

zum Artikel

Interview Archiv